de German
Enjoy A Luxury Experience
Primis hac auctor curabitur consequat sociosqu massa rutrum nascetur condimentum interdum ex.
Discover More
Make Your Stay Memorable
Primis hac auctor curabitur consequat sociosqu massa rutrum nascetur condimentum interdum ex.
Discover More
Fully enjoy your stay with us
Primis hac auctor curabitur consequat sociosqu massa rutrum nascetur condimentum interdum ex.
Discover More
Voriger
Nächster

Wir rocken den Brocken

Wir rocken den Brocken

Anders als der Name vermuten lässt, ist die höchste Erhebung in Sachsen-Anhalt kein harter Brocken, wenn es um den Aufstieg geht. Mit einer Höhe von 1.141 Metern ist der Brocken nicht nur die höchste Erhebung im Harz sondern auch in ganz Norddeutschland. Jedes Jahr lockt der Gipfel abertausende Wanderbegeisterte aus dem gesamten Bundesgebiet an. Den atemberaubenden Rundblick vom höchsten Harzgipfel möchten Sie auch einmal mit eigenen Augen erleben? Dann haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten, den Brocken zu erklimmen.

Bevor es losgeht: ein paar Fakten zum Brocken:                    Es ist absolut kein Problem, ihm einen Besuch abzustatten. Oft ist er von einem mystischen Nebel umhüllt. Im Sommer steigen die durchschnittlichen Temperaturen nur auf knapp über 10 Grad. Im Winter ist die Kuppe sehr wahrscheinlich mit einer wunderschönen Schneedecke geschmückt. Das raue Brocken-Klima gilt jedoch nicht als Ausrede. Denn wie heißt es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung! Ihren Aufstieg werden Sie keinesfalls bereuen, denn das markante Wahrzeichen des Harzes umgibt eine Magie, die auch Sie in den Bann ziehen wird.  

Kein Harzwanderer sollte sich den volkstümlich genannten Blocksberg entgehen lassen. 
Es gibt Momente, in denen erstrahlt der Brockengipfel im herrlichsten Sonnenschein. Dann gibt es Zeiten, da verhüllt sich der Berg in dichtem Nebel. Wer Glück hat, erlebt beides an 1 Tag.

Viele Wanderer starten in Torfhaus zum Brocken und parken auf dem gebührenpflichtigen Großparkplatz

20221003_1419573-2-cut

 

Unser Tipp: Die 7 km lange Wanderung vom Parkplatz „Ehrenfriedhof“ an der B4 zwischen Torfhaus und Oderbrück ist rd. 1,7 km kürzer als von Torfhaus.

Auf einem der kürzesten Wege auf die höchste Erhebung des Harzes starten wir zum ausgeschilderten Wanderweg am kostenfreien Parkplatz Ehrenfriedhof an der B 4. Der Schierker Straße folgend gelangt man über die Schutzhütte Dreieckiger Pfahl zur Grenze zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Auf dem Kolonnenweg geht es recht steil auf gepflastertem Untergrund weiter, welcher auch für ungeübte Wanderer geeignet ist. 

An den Gleisen der Brockenbahn angelangt, führt die Wanderung auf dem Goetheweg entlang der Gleise bis zur Brockenstraße. Der ganze Wanderweg ist umgeben von wunderschöner Natur und tollen Ausblicken über den Harz.

Die gemütliche Tour auf den Brocken

Wenn Sie keine Lust haben, den ganzen Weg zu Fuß zu gehen, mobilitätseingeschränkt sind oder kleine Kinder dabei haben, ist die Brockenbahn die ideale Alternative für Sie. Gut anderthalb Stunden benötigen Sie für die insgesamt 34 Kilometer lange Strecke vom Startbahnhof Wernigerode über die Stationen Drei Annen Hohne und Schierke bis zum Ziel auf dem Brocken durch wunderschönstes Panorama. Vom Brockenbahnhof, übrigens der höchstgelegene deutsche Bahnhof für Schmalspurbahnen, ist es dann nur noch ein fünfminütiger Spaziergang bis zum Gipfel. Wenn Sie auch den Rückweg mit dem dampflokbespannten Zug zurücklegen möchten, sollten Sie das Retour-Ticket direkt mitkaufen, um ein paar Euros zu sparen. Für Gruppen ab 20 Personen sowie für Fahrten am späteren Nachmittag gibt es ebenfalls Ermäßigungen.

Mit dem Drahtesel bis zum Gipfel

Ob Rennrad, Mountainbike oder E-Bike – auf zwei Rädern können Sie den Gipfel des Brockens selbstverständlich auch erklimmen. Von Schierke aus bieten sich beispielsweise verschiedene Touren an. Dank der asphaltierten Brockenstraße bis zum höchsten Punkt des Berges sind Sie hier auch nicht auf ein Mountainbike angewiesen, sondern können bequem mit einem normalen Rad hoch- und runterfahren. Die Höhenmeter erfordern selbstverständlich eine gewisse Kondition, vor allem, wenn Sie kein E-Bike oder Pedelec besitzen. Für alle, die nur bergab radeln möchten: Solange es die Auslastung erlaubt, transportiert die Brockenbahn Ihr Fahrrad umsonst. Der Harz ist über die Gipfelrouten hinaus ein Paradies für Mountainbike-Touren und besitzt ein dichtes Netz an attraktiven und anspruchsvollen Strecken mit unterschiedlichen Anforderungen. Zweiräder jeglicher Art können Sie sich vor Ort leihen.

HARZINFO – Wege zum Brocken

Beitrag teilen :